Die erste Fußballmannschaft der SG Eich/Kell kann auf eine erfolgreiche Zeit in der jüngeren Vergangenheit zurückblicken:


Anfang der 90er Jahre fanden einige junge Spieler den Weg auf den Eicher Horeb. Aus Frank Groß, Jürgen Krayer, Jens Lichtenberg, Uwe Waldecker, Andreas Künster, Stefan Kneib u.a. bildete sich das Gerippe einer Mannschaft, die in den kommenden Jahren sehr viel Erfolg haben sollte.

Nachdem in der Saison 1990/91 der Klassenerhalt in der B-Klasse gerade noch so geschafft werden konnte, gelang bereits im nächsten Jahr ein Platz im oberen Tabellendrittel.

In der Saison 1992/93 gelang in einer packenden Relegationsrunde nicht nur der Aufstieg in die A-Klasse, sondern auch der Kreispokal wanderte in den Eicher Trophäenschrank.

Die Kreisliga A war aber auch nur eine Zwischenstation. Bereits im ersten Jahr konnte wiederum über die Relegation der Aufstieg in die Bezirksliga Mitte geschafft werden.

Auch im neuen Umfeld der Bezirksliga war der Siegeszug unserer Mannschaft nicht aufzuhalten und so konnte der „Durchmarsch" in die Landesliga vollbracht werden.

Das Gesicht der SG Eich/Kell zeigt sich mittlerweile stark verjüngt. Neben einigen sehr erfahrenen Spielern wie Harry Dietz oder Kurt Königsfeld stehen sehr viele junge Spieler im Kader.

Diese sehr ausgewogene Mischung war in der vergangenen Saison ein Garant für das gute Abschneiden der Mannschaft. Hoffentlich finden in den nächsten Jahren noch weitere junge Spieler den Weg auf den dann neuen Kunstrasen auf dem Eicher Horeb, auf das nochmals ähnlich erfolgreiche Zeiten anbrechen können.

Im ersten Jahr noch der Landesliga Nord zugeteilt, hießen ab dann die Gegner in der Südgruppe u.a. FSV Salmrohr und Eintracht Trier.

Nach dem Abstieg und einem kurzzeitigen Intermezzo in der Bezirksliga wurde in einer dramatischen Relegation der Wiederaufstieg in die Landesliga in der Saison 1998/99 perfekt gemacht.

Dort konnte sich unser Team dann wieder 2 Jahre halten. Nach einem guten Jahr in der Bezirksliga Mitte kam zur Saison 2002/03 das „Relegationsjahr" zur Neueinteilung der Spielklassen im Fußballverband Rheinland. Die SG Eich/Kell/Namedy schaffte es nicht unter die ersten sechs der Tabelle zu kommen und wurde daraufhin der Kreisliga A zugeteilt.

Dort musste man sich in der vergangenen Spielzeit 2003/2004 nur der Reserve des TuS Mayen geschlagen geben und belegte einen hervorragenden 2. Tabellenplatz.

Von der erfolgreichen Mannschaft die sich Anfang der 90er Jahre bildete stehen heute nur noch Frank Groß, Jürgen Krayer, Dirk Nikolay und Uwe Waldecker im Kader der ersten Mannschaft.