Beitragsseiten

Aber der Sportplatz Im Breitholz bereitete immer wieder Probleme. Im Winterhalbjahr war er nur unter erschwerten Bedingungen erreichbar und bespielbar. Zudem war er in seinen Abmessungen nicht für den Verbandsspielbetrieb tauglich. Der Verein setzte den Platz mit Hilfe eigener finanzieller Mittel und eines Arbeitsprogramms für Eicher arbeitslose Jugendliche Instand.

Ein reger Sport- und Trainingsbetrieb setzte 1938 auf dem Sportplatz ein. Erstmals konnte auf dem Sportplatz sogar eine A-Jugendmannschaft das Fußballspielen ausüben.

Mit dem Ausbruch des zweiten Weltkrieges ruhte dann zwischen 1939 und 1945 der Spielbetrieb.
Am 16. Dezember 1945 wurde nach Kriegsende der Sportverein auf Wunsch der Eicher Jugend wiederbelebt.