Beitragsseiten

Unter dem neuen Namen Sportvereinigung Eintracht Eich wurden wieder Fußball und Leichtathletik betrieben. Das Turnen und auch der Name Turnverein waren von der Militärregierung nicht zugelassen worden. 

Der Vereinsschwerpunkt sollte sich in den folgenden Jahren auf den Fußball verlagern. Aber aller Neuanfang ist schwer!

Die ersten Spiele 1946 gegen Nickenich gingen mit 3:4 Toren und gegen die Sportvereinigung Andernach mit 0:8 Toren verloren. Mit viel Einsatz musste der Sportplatz weiter vergrößert und neu hergerichtet werden. Kurzerhand wurden alle Vereinsmitglieder verpflichtet, Arbeiten auf den Sportplatz zu verrichten. 

Nach monatelangem Einsatz konnte dann am 29. Juli 1947 der neue Platz mit einem großen Fest eingeweiht werden.

Der Weg zum Sportplatz wurde unter Beteiligung aller, auch der auswärtigen Mannschaften, in einem Festzug zurückgelegt. Eine Schüler- und eine Jugendmannschaft sowie die Senioren konnten sich in Freundschaftsspielen erfolgreich in Szene setzen.