1. Mannschaft

Ergänzende Informationen zu unserer Fussballmannschaft finden Sie auf folgenden WebSites


 

 

 

                Herren \ Kreisliga A

 

 

 
 

 

 

Bekanntermaßen wird, neben unserem Cheftrainer Markus Hilbig, auch unser diesjähriger Co-Trainer Erik Sarazin seine Zelte am Eicher Horeb abbrechen.

Erik hat die Möglichkeit erhalten, einen Trainerjob in der Jugend der TUS Koblenz anzunehmen und wird dort in der kommenden Saison als Co-Trainer der U15 fungieren.

Lieber Erik, der Verein ist froh und stolz zugleich, dass du dich nach deiner schwierigen Verletzung im jungen Alter dazu entschieden hast, dem Verein als Trainer, zunächst in der Jugend und in dieser Saison dann auch im Seniorenbereich, erhalten zu bleiben.
Bis hierher hast Du hervorragende Arbeit geleistet, für die wir dir von Herzen danken.
Für Deine Zukunft, privat, fußballerisch aber vor allem gesundheitlich wünschen wir Dir alles erdenklich Gute.
Wir sind sicher, dass du deinen Weg gehen wirst!
Vielleicht ja auch irgendwann wieder beim geilsten Verein der Welt!


Deine Horeb11 + Vorstand

 

 

 

 

So, oder so ähnlich wird es unserem scheidenden Trainer Markus Hilbig wohl durch den Kopf gegangen sein, als feststand, dass nach der Saison hier Schluss sein würde.
Dass er wegen Corona nun nicht den Abgang erhält, den er verdient gehabt hätte, ist sehr schade.
Wer Markus in dieser Zeit aber kennenlernen durfte, der weiß aber auch, dass er sich mit seinem vielleicht „perfekten“ Spiel von den Horeb-Zuschauern verabschiedet hat.
Der 4:2-Sieg über die SG Ettringen, als man „den Horeb zum Beben brachte“ war einfach ein Spiegelbild dessen, was Markus in seiner Zeit hier aufgebaut hat.

Begonnen hatte alles am 13.10.2016, als Markus als neuer Trainer vorgestellt wurde. Eine mutige Entscheidung, da es seine erste Trainerstation im Senioren-Fußball sein sollte. Heute lässt sich sagen: Eine mutige, aber richtige Entscheidung!

Den Abstieg aus der A-Klasse konnte Markus damals leider nicht mehr verhindern. Stattdessen setzte er alle Kraft in den Wiederaufbau in der B-Klasse. Der Stamm der Mannschaft blieb zusammen und wurde durch einige neue Spieler, größtenteils aus der eigenen zweiten Mannschaft, ergänzt. Auch dies war eine mutige, am Ende aber richtige Entscheidung. Man schaffte mit viel Teamgeist den direkten Wiederaufstieg und konnte sich in den beiden darauffolgenden Jahren in der A-Klasse im oberen Tabellendrittel etablieren.

Auch dies ist ein großer Verdienst von Markus, der es jede Saison aufs Neue schaffte, die Mannschaft punktuell, aber vor allem mit menschlich überzeugenden Spielern zu verstärken.

Doch nun ist Schluss am Horeb für ihn. Er betonte seit seinem Amtsantritt immer wieder, dass er die Mannschaft in einem besseren Zustand übergeben möchte, als er sie übernommen hat. Dies ist ihm mehr als gelungen.

Wir möchten Dir auf diesem Weg für dein Engagement bei uns danken und wünschen Dir für deinen zukünftigen Weg alles erdenklich Gute. Du wirst immer Teil der Horeb-Familie bleiben und bist immer gern gesehener Gast hier oben.

Und denk‘ immer dran:
"Der Gewinner fühlt sich für mehr als seinen Job verantwortlich.
Der Verlierer sagt: 'Ich arbeite hier nur'"...

Für uns warst du ein Gewinn!
Deine Horeb11 + Vorstand

 

 

 

 

Pünktlich zum Vorbereitungsbeginn auf die Rückrunde ist es dem Vorstand gelungen,
einen Nachfolger für den im Sommer scheidenden Trainer Markus Hilbig zu finden.
Thomas Esch, ehemaliger Jugendspieler des 1. FC Kaiserslautern und wohnhaft in Ochtendung, war in den vergangenen 3 Spielzeiten als Trainer beim aktuellen Bezirksligisten FC Plaidt tätig, ehe er dort im November 2019 zurücktrat.
Nach guten Gesprächen zwischen Esch und dem Vorstand war man sich einig, dass man gemeinsam den von Markus Hilbig eingeschlagenen Weg fortsetzen möchte.
Unterstützung bringt Thomas Esch in Person von Guido Laux mit nach Eich, der ihm,
wie auch schon während seiner Amtszeit in Plaidt, als Co-Trainer fungieren wird und damit an den Horeb zurückkehrt, wo er bereits zu B-Klassen-Zeiten Cheftrainer der 2. Mannschaft war
.

 

Bis Sommer wird natürlich weiterhin Markus Hilbig die Geschicke leiten, der laut eigener Aussage noch sehr konkrete Ziele mit der Mannschaft hat!

Bleibt uns noch zu sagen: Willkommen auf dem Horeb Thomas und Guido!