D-Jugend

JSG Nickenich/Eich/Kell – D1-Jugend

Andernach - Am 29.11. zeigten die Jungs der DI vom Horeb, dass Sie nicht nur auf dem Fußballplatz eine gute Figur machen können. Das Jugendzentrum Andernach hatte zur Teilnahme an einem Escape-Room-Event geladen.
Bei diesem sollte ein "mieser Schurke" durch das Lösen von in einem Raum versteckten Rätseln, davon abgehalten werden, dass weltweite Internet lahmzulegen und somit die Welt ins Chaos zu stürzen.
Dem "Hilferuf" folgten neun Jungs vom Horeb und wurden, nach einer kurzen Einweisung, mit Walkie Talkies bewaffnet, in zwei Gruppen aufgeteilt und in jeweils einen Rätselraum geschickt.
Als Außenstehender hatte man, wenn man denn nah genug an einem der, ebenfalls mit Walkie Talkies ausgestatten JUZ-Betreuer stand, die Gelegenheit mitzubekommen, wie emsig die Jungs währenddessen zur Tat schritten. Nach gut einer Stunde war es dann auch soweit und beide Gruppen hatten die Rätsel in den ihnen zugeteilten Räumen gelöst und somit für den Fortbestand des Internets gesorgt. Vor allem die Fortnite-Anhänger unter den Jungs waren hierüber sehr erleichtert :).
Anschließend an eine kleine Abschlußbesprechung mit den Betreuern, bei welchem alle beteiligten Kids sich bedankten und durchgehend positives Feedback abgaben, hatten diese anschließend noch Gelegenheit einige Snacks zu sich zu nehmen und die sonstigen Freizeitmöglichkeiten des JUZ zu erkunden.
Zweieinhalb Stunden später hieß es dann Abschiednehmen und neun gut gelaunte "Weltretter" machten sich auf den Weg nach Hause ins verdiente Wochenende.

 

 

JSG Nickenich/Eich/Kell DI - Kreisklasse Rhein/Ahr Staffel 6 - Qualifikationsrunde 19/20

Andernach - Am letzten Spieltag der Qualifikationsrunde um den Einzug in die Leistungsklasse ging es für die Kicker vom Horeb zum Auswärtsspiel gegen die DI der SG Andernach.
Nach einem bis dato durchaus solidem Saisonverlauf (5 Siege, 2 Niederlagen) hatte man im letzten Spiel der Qualifikationsrunde, mit einem Sieg über die als Favoriten geltenden Andernacher, zumindest noch eine Chance für den Einzug in die Leistungsklasse.

Personell etwas geschwächt, aber vor allem durch die Hinspiel-Niederlage gewarnt, wählte Trainer Frank Gräf eine sehr defensive, auf Konter ausgelegte Spielweise, welche einige Umstellungen innerhalb der Manschaft mit sich brachte. Taktik ist das eine, Umsetzung das andere. Und diese schafften die JSG´ler an diesem Tag hervorragend und unterbanden die Andernacher Angriffsbemühungen nicht nur nahezu gänzlich im mittleren Drittel des Spielfeldes, sondern sorgten zudem immer wieder für Druck in der gegnerischen Hälfte.
Und so war es auch nicht verwunderlich, dass es die Jungs vom Horeb waren, welche die erste nennenswerte Chance des Spiels hatten. M. Gödde´s Torabschluß konnte aber durch den gut parierenden Torwart der SG vereitelt werden. Einige Minuten später tauchte Gödde dann abermals vor dem Tor der Andernacher auf und ließ dem Keeper diesmal keine Chance. Die, hinsichtlich der Favoritenrolle, überraschende, aber zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente Führung. Diese nahmen die Gäste dann auch mit in die Pause.
In der zweiten Halbzeit verstärkte die SG dann Ihre Angriffsbemühungen, ohne aber vorerst zu nennenswerten Chancen zu kommen. Mitte der zweiten Halbzeit war es dann aber ein Abstimmungsproblem in der Defensive der JSG-Mannen, welches ein andernacher Offensivspieler mit einem sehenswerten Lupfer zum Ausgleich nutzen konnte.
Danach spielten beide Mannschaften mit "offenem Visier", konnten sich aber keine weiteren, nennenswerten Chancen erarbeiten. Und so waren es vor allem die Andernacher, welche sich nach dem Abpfiff über das Unendschieden und den damit verbundenen Einzug in die Leistungsklasse freuten.
Den etwas niedergeschlagen wirkenden Kids vom Horeb konnten sich aber über den anerkennenden Applaus der gut 70 Zuschauer und dem Wissen, eine kämpferisch starke Leistung gebracht zu haben, freuen.

"Vor dem Spiel hätte ich ein Unentschieden mit Kußhand genommen, jetzt direkt nach dem Spiel fühlt es sich doch ein wenig wie eine Niederlage an. Aber Kompliment an meine Jungs für das Bombenspiel", so Frank Gräf kurz nach dem Abpfiff.

Es spielten: J. Krebs (T), A. Bacuetti, P. Meuter, S. Gräf (C), J. Müller, A. Michel, T. Cornet, F. Jouini,
M. Gödde, L. Wilkes und B. Witte

 

 

Fussball Jugend DII Nickenich/Eich/Kell – D7-Junioren Kreisliga – Rhein Ahr

12 von 12 Spielen gewonnen, 86:21 Tore, Meisterschaft. Letztendlich war die Saison 18/19 der DII Kicker vom Horeb ein voller Erfolg.
Den Grundstein dafür legten die Jungs im Rückspiel gegen die starken Spieler der JSG Burgbrohl, in welchem man einen 2:0 Rückstand in einen 2:4 Sieg ummünzen konnte.
Ein klarer Sieg gegen Alzheim, sowie ein etwas schmeichelhafter gegen die Kids vom FC-Plaidt bedeuteten dann nicht nur die Meisterschaft, sondern diese sogar mit reiner Weste.
Das wurde bei der anschließenden Saisonabschlussfeier, bei welcher nicht nur fast sämtliche Kinder, sondern auch viele Eltern teilnahmen, gebührend gefeiert.

Es spielten, kämpften, schwitzten, froren, jubelten, litten, hatten aber vor allem jede Menge Spaß:
Y. Kapiti, N. Albrecht, C. Schleich, M. Gödde, P. Meuter, S. Gräf, A. Michel M. Nienhaus,
F. Jouini, T. Cornet, T. Grünewald, A. Bacuetti, B. Witte, K. Köse, J. Müller, N. Böttcher und Torhüter J. Krebs.

Du möchtest Teil von so etwas sein, dann melde Dich bei Deinem örtlichen Verein.

„WIR“ warten auf Dich.

- Fußball kann mehr! -

 

 

D-Jugend 1
   
     
Frank Gräf 0157-74634945 Frank.Graef2411@gmx.de
Friedlandstraße 40    
56626 Andernach 02632-934415  
     
D-Jugend 2
   
     
Leo Emmert 0152-33747408  
Max Emmert 0152-54037719  

 

 Stand: 26.06.2019