B-Jugend

Ergänzende Informationen zu unserer Fussballmannschaft finden Sie auf folgenden WebSites


 

 

 

 

Nach dem überraschenden Aufstieg in die Bezirksliga wurden die Jungs heute mit einem neuen Trikotsatz belohnt.
Er soll der Mannschaft Glück und Erfolg beim Abenteuer Bezirksliga bringen.

Danke im Namen der Jungs und der JSG an den Sponsor, die Firma AG für Steinindustrie in Neuwied,
hier übergibt Vorstandsmitglied Herr
Cornelius Kirsche der Mannschaft die neuen Trikots.

 

 

 

B1 der JSG Nickenich kassiert eine heftige Niederlage gegen JFV Zissen und zahlt erstmals Lehrgeld in der Bezirksliga

Am 5. Spieltag der B-Junioren Bezirksliga-Mitte traf die JSG Nickenich auf den JFV Zissen.

Man traf auf einen Gegner, der den Horeb Jungs alles abverlangen sollte, da Zissen bisher ungeschlagen durch die Bezirksliga marschierte.

Die Horeb Jungs waren stark ersatzgeschwächt. So fehlte ihnen der Torwart und Kapitän, Lukas Groß, so wie auch die Mittelfeldspieler Jannik Fassbender und Maximilian Meister.

Dies machte die Aufgabe nicht gerade leichter und so musste Trainer Alexander Hähner umstellen und den eigentlichen Top-Scorer der JSG, Lucas Meyer, ins Tor stellen.

So entwickelte sich dann das erwartet schwere Spiel, in dem die JSG das ganze Spiel über den Kürzeren ziehen sollte. Es dauerte gerade mal drei Minuten, ehe Zissen das erste Mal allein vor dem Nickenicher Tor auftauchte und die Führung erzielte.

Die Jungs der JSG erwischten einen rabenschwarzen Tag und so stand es zur Halbzeit 0:3.

Auch nach dem Seitenwechsel sollte sich die Leistung der Jungs nicht verbessern und so erzielten die zwei überragenden Akteure der JFV Zissen, Leo Schick und Tim Esten weitere Tore, sodass am Ende ein 0:8 auf der Anzeigetafel stand. Leider konnten die Jungs an diesem Tag auch den sonst hervorragenden Team- und Kampfgeist nicht abrufen.

Jetzt heißt es den Mund abwischen, um nach der Ferienpause wieder mit voller Besetzung und vollem Tank gegen die JSG Untermosel Kobern-Gondorf ein besseres Spiel abzuliefern.

Dieses Spiel findet am Samstag, 24.10.2020 um 16:00 in Kobern-Gondorf statt.

 

 

 

Bereits am vergangenen Wochenende empfing unsere B-Jugend zum 4. Spieltag der Bezirksliga Mitte die Zweitvertretung der SG 2000 Mülheim Kärlich auf dem heimischen Horeb.

Nach den bitteren Niederlagen gegen RW Koblenz II und SG Andernach II wollte sich die Mannschaft um das Trainerteam Haehner/Groß für die couragierten Auftritte der vergangenen Wochen endlich wieder mit 3 Punkten belohnen.

Bei britischem Fußballwetter startete man konzentriert in die Partie und war von Beginn an gewillt, den Heimsieg einzutüten. Nach guter Anfangsphase netzte Florian Weinand nach toller Einzelleistung folgerichtig in der 11. Minute zum 1:0 für den Gastgeber ein.

In der 35. Minute war es dann Lucas Meyer, welcher nach kurzem Solo den Torwart umkurvt und gekonnt ins leere Tor zur 2:0 Führung für die JSG traf.

Die Gäste jedoch zeigten sich unbeeindruckt und kamen kurz vor der Pause in der 37. Spielminute zum Anschlusstreffer.

Nach der Pause entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und die Rheinlandliga-Reserve aus Mülheim-Kärlich wollte den Ausgleich. Durch leidenschaftliches Verteidigen ließ die Heimmannschaft recht wenig zu.

In der 70. Minute zeigte jedoch der Unparteiische nach Foulspiel im Strafraum der Horeb-Elf auf Elfmeter für die SG 2000.

Der Spieler zeigte jedoch Nerven und setzte das Leder links unten am Pfosten vorbei.

In der 78. Minute war es dann Lucas Meyer, der mit seinem zweiten Treffer das 3:1 markierte und somit den viel umjubelten Endstand bescherte.

 

Nach vier Spieltagen steht die JSG mit 6 Punkten auf dem 6. Platz der Bezirksliga Mitte.

Bereits am kommenden Freitagabend steht das nächste Heimspiel auf dem Programm. Um 19:00 Uhr empfängt unser Team die bis dahin noch ungeschlagene Mannschaft des JFV Zissen auf dem heimischen Horeb.

 

 
 

 

Am Samstag Abend kam es in der Bezirksliga Mitte der B-Junioren zum Derby zwischen der
SG 99 Andernach 2
und der JSG Nickenich-Eich-Kell auf dem Kunstrasenplatz in Andernach.

Die Trainingswoche bei der JSG lief nicht gut, viele Spieler waren krank und lange Zeit stand bei der JSG nicht fest,
wer zum Spieltag da ist und wer nicht.

Dies merkte man den Jungs zu Beginn an und die Anfangsphase wurde völlig verschlafen. So stand es nach
17 Minuten bereits 3-0 für Andernach und eigentlich war das Spiel schon gelaufen.

Aber die Jungs vom Horeb bewiesen Kampf- und Teamgeist und konnten den Hebel umlegen. So gelang kurz vor
der Halbzeit das 1-3 durch Leon Schmidt. Nach einer Notbremse des Andernacher Torwarts setzte er die darauffolgende Freistoß-Flanke per Kopf in die Maschen.

Nach der Pause legte die JSG ein tolles Spiel hin und dominierte den Gegner auf allen Ebenen. So schaffte
man auch
den hochverdienten Anschlusstreffer durch Leon Schmidt, aber in der Drangperiode zum Ausgleich erwischte die SG 99 die Horeb Jungs kalt mit einem Konter und erzielte das 4-2. Aber auch jetzt gaben die
Jungs noch nicht auf, kämpften weiter, aber es reichte leider nur noch zum 4-3 Endstand durch Lucas Meyer.

Nach dem Spiel war die Enttäuschung bei der Horeb-Elf groß, machte man doch einen Gegner auf Augenhöhe
durch eigene Fehler stark. Jetzt steht das nächste Heimspiel am Samstag gegen die Rheinlandliga-Reserve
aus Mülheim-Kärlich
auf dem Programm. Anpfiff 16 Uhr auf dem Horeb.