Fussball

Ergänzende Informationen zu unserer Fussballmannschaft finden Sie auf folgenden WebSites


 

SG Eich/Nickenich/Kell           
             
Ergebnisse 08.11.-14.11.2021          
Senioren:            
1. Mannschaft:  SG Eich   :   SG Dernau  3:2     
2. Mannschaft:   SV Ruitsch-Kerben   :   SG Eich II  0:4     
             
Junioren:            
A-Junioren:  FSV Lahnstein   :   JSG Vulkaneifel Nickenich  2:0     
A(9)-Junioren:  JSG Hausen   :   JSG Vulkaneifel Nickenich II  1:2    
B2-Junioren:  JSG Rieden   :   JSG Vulkaneifel Ettringen II  2:7    
B2-Junioren:  JSG Plaidt II   :   JSG Vulkaneifel Ettringen II  2:4    
C-Junioren:  JSG Nickenich   :   JSG Maifeld II  1:0    
D1-Junioren:  JSG Pellenz Saffig II   :   JSG Nickenich  0:2    
E2-Junioren:  JSG Ochtendung   :   JSG Nickenich II  1:3    
F1-Junioren:  JSG Brohl   :   JSG Nickenich  o.E.    
             
             
Vorschau 15.11.-21.11.2021          
Senioren:            
1. Mannschaft:   SG Hocheifel Adenau  :  SG Eich  So, 21.11.21   14:30   Uhr
2. Mannschaft:   SG Eich II  :  FC Plaidt II  Di, 16.11.21   19:30   Uhr
             
Junioren:            
A-Junioren:  JSG Vulkaneifel Nickenich  :  JSG Niederwerth  Sa, 20.11.21   17:00   Uhr
A(9)-Junioren:  JSG Vulkaneifel Nickenich II  :  JSG Bad Breisig  Sa, 20.11.21   14:30  Uhr
C-Junioren:  SC Sinzig  :  JSG Nickenich  Sa, 20.11.21   11:00   Uhr
D1-Junioren:  JSG Nickenich  :  SG Andernach  Sa, 20.11.21   13:30   Uhr
E1-Junioren:  JSG Löf II  :  JSG Nickenich  Di, 16.11.21   18:00   Uhr
E1-Junioren:  JSG Nickenich  :  TG Namedy  Sa, 20.11.21   12:00   Uhr
E2-Junioren:  FC Plaidt  :  JSG Nickenich II  Fr, 19.11.21    17:00   Uhr

 

 

 

 SG Maifeld/Elztal II - SG Eich/Nickenich/Kell 0:0

Am Freitagabend war die Horeb-Elf zu Gast bei der Zweitvertretung der SG Maifeld/Elztal. Die Gastgeber um Trainer Lauber wollten die kleine Erfolgsserie von drei Siegen in Folge gegen die Gäste natürlich ausbauen. Die Horeb-Elf hingegen musste den erneutenAusfall von zwei Leistungsträgern (Neuendorff (verletzt) und T. Nix (Arbeit)) mannschaftlich kompensieren.

Bei herbstlichen Temperaturen und Flutlicht startete die Partie direkt schwungvoll. In der 4. Minute gab es bereits die erste Chance der Gastgeber durch Stürmer Tullius. Nach einem Ausrutscher bei einer Befreiungsaktion der Gästeabwehr, setzte er den Ball jedoch deutlich neben das Tor. Die Gäste agierten aus einer defensiveren Taktik heraus und lauerten immer wieder auf Konter. Bis zur 20. Minute konnten die Gastgeber ein deutliches Eckenverhältnis für sich verbuchen. Die großgewachsenen Innenverteidiger L. Assenmacher undKleemann ließen jedoch nichts anbrennen und klärten immer wieder in brenzligen Situationen. In der 26. Minute setzte Maifelds Steffes-Holländer einen Schuss nur knapp über die Latte.

Pech hatten die Gäste vom Horeb in der 33. Minute, als sich Rechtsaußen Heusel verletzte und nach einerkurzen Verletzungsunterbrechung ausgewechselt werden musste. Für ihn kam nun Huhmann in die Partie, der sich nahtlos in die Mannschaft einfügte.

In der 35. Minute verbuchten die Gäste dann ihrerseitsihre erste gefährliche Chance und die mitgereisten Zuschauer hatten bereits den Torjubel auf den Lippen. Lehmann tankte sich im Sechzehner durch, zog ab, scheiterte jedoch am stark reagierenden Keeper Münzel, der den Ball vor die Füße von Nübel abprallen ließ. Nübel konnte diese Großchance jedoch nicht nutzen und scheiterte mit dem Abstauber an einem Gegenspieler.

Die Gäste kamen nun aber durch das bessere Zweikampfverhalten immer besser in die Partie. Gefährlich wurde es aber meistens nur nachStandardsituationen. In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit kam, nach einer Ecke durch SG-Kapitän Buchner von der rechten Seite, erneut Nübel aus zwei Metern, allerdings auch spitzem Winkel, zum Abschluss. Der Ball landete jedoch, mehrfach abgefälscht, in den Händen von Keeper Münzel. Nach dieser Chance ging es dann in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel vermieden beide Teams größtenteils das Fußballspielen und agierten meist mit langen Bällen. In der 49. Minute schlug Stürmer Elzer den Ball in Richtung linkes Strafraumeck zu dem einlaufenden Huhmann, der den Ball jedoch aus vollemLauf nur knapp neben das Tor setzte.

In der 53. Minute musste dann Nübel auf der Gegenseite, nach einem Schuss von Tullius, in allerletzter Sekunde auf der Torlinie retten und verhinderte somit den Rückstand.

Bis zur 82. Minute mussten sich die Fans dann gedulden, bis es noch einmal zu einer aufregenden Chance kam. Nach einem langen Ball von Buchner,landete dieser auf der rechten Seite bei Nübel, der ihn dann in die Mitte zu dem alleingelassenen Bitter flankte.Sein Kopfball aus vier Metern landete jedoch knappneben dem Tor.

Damit endete die Partie mit einem torlosen Unentschieden und beide Mannschaften teilten sich die Punkte. „Wir haben die taktischen Aufgaben gut umgesetzt, jedoch konnten wir uns heute dafür nicht belohnen. Die deutlicheren Chancen hatten wir auf unserer Seite. Den Punkt nehmen wir aber gerne mit. Es werden noch einige Mannschaften hier Punkte liegen lassen, da bin ich mir sicher!, so Trainer Esch nach dem Spiel.

 

Aufstellung: Tor: F. Nix, Abwehr: D. Friese, T. Kleemann, L. Assenmacher, N. Nübel Mittelfeld: W. Bitter, D. Buchner, M. Heusel (33. A. Huhmann), Y. Biebighäuser, T. Elzer Sturm: L. Lehmann

 

Die nächste Aufgabe für die Horeb-Elf steht bereits am kommenden Mittwoch, 27.10.21, an. In der zweiten Runde des Kreispokals ist die Reserve der SG 99 Andernach zu Gast auf dem Eicher Horeb. Anstoß ist um 19:30 Uhr.

Schönes gibt es vom Eicher Horeb zu berichten!

Alexander Hähner und Sebastian Rupprecht haben die Fußballtrainer- C-Lizenz an der Sportschule Oberwerth in Koblenz erworben.

Die Beiden trainieren die A-Jugend der JSG Vulkaneifel Nickenich und es freut uns sehr, jetzt gerade in diesem Altersbereich lizenzierte Trainer stellen zu können. Neben Ihrer Trainertätigkeit sind sie auch noch als Vorstandsmitglieder und Spieler für die SG aktiv.

Der SV Eich, die SG und JSG Eich – Nickenich – Kell, aber auch die Spieler und Eltern der A-1,  gratulieren Alex und Sebastian recht herzlich und wünschen den Beiden für Ihre sportliche Zukunft viel Erfolg!

Unsere neuen lizensierten Trainer

Vom 19.07. bis 21.07. fand auf dem Sportplatz Nickenich, dass erst mal das Fußball Prävention Camp statt. Mit über 40 teilnehmenden Kindern und ein sehr engagierteres Trainerteam, konnten wir den teilnehmenden Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren, 3 wunderschöne Tage anbieten.

Unter anderen standen spielerisches Aufwärmen, Koordination mit Torschuss, Präventions Kurs und verschiedene Fußball Varianten auf dem Programm. Hinzu kamen Highlights wie zum Beispiel eine Flugshow mit einem Quadrocopter, welcher von der Luft Wasserbomben fallen ließ und die Kinder diese einfangen durften, eine Fußball Freizeit Anlage welche täglich zusammen genutzt wurde, sowie auch ein EM Turnier.

Für Essen und Getränke wurde rund um die Uhr gesorgt, dass Mittagessen wurde  vom Gasthof Zum Goldenen Stern geliefert, als Zwischensnack wurden die Kinder vom  Bio Obst- und Blumenhof Müller mit frischen und sehr leckere Äpfel und Bananen versorgt und für volle Getränke Flaschen der Kinder, war unser jüngster Helfer Louis zuständig.

Besonderen Dank gilt dem Organisator Herrn Jürgen Ellner, mit seinem Angebot dieses Camp überhaupt auf die Füße zu stellen, mit seinem Konzept ferien-freizeit.com waren die Verantwortlichen der JSG sehr glücklich und zufrieden. Zum weiteren möchten wir unseren starken Partnern der VR Bank Rhein-Mosel, dem Medi Center, Rüb Innenausbau Schreinerwerkstätte, Görgen Hausbau und Dominik Leersch Massivholz Manufaktur für die tolle Unterstützung danken!

Am letzten Tag, wurden zusammen mit den Eltern der Kinder mehrere Spiele durchgeführt, unter anderen das Eltern Kind Fußball Spiel und Kung Fu mit Guido, nebenbei wurden Lose für die Tombola, Getränke und Kuchen verkauft. Der Erlös davon, haben wir als JSG den Flutopfern als Spende zukommen lassen, da auch wir als JSG unseren Beitrag zu diesen schweren Zeiten leisten möchten.

 

 

Lange Zeit war es ruhig um uns, auf dem Horeb ruht der Ball und es wird auch noch einige Zeit dauern, bis wir fußballerisch wieder für Schlagzeilen sorgen dürfen. Doch gerade in solchen Zeiten ist es umso wichtiger, ein starkes Team zu sein - auf und neben dem Platz.

"Zusammenhalt", das war schon immer ein wichtiges Wort im Amateursport und vor allem auf unserem Horeb. Daher möchten wir die Gelegenheit nutzen, um euch zu danken. Euch Fans, Sponsoren und Gönnern der SG Eich/Nickenich/Kell, die uns, trotz der aktuellen Situation, weiterhin die Treue halten und unseren Verein zu dem machen, was er ist.

Gemeinsam sind wir SG! Gemeinsam sind wir die Horeb11!

Wir brennen darauf, euch hoffentlich bald wieder auf dem Horeb begrüßen zu dürfen.

Bleibt gesund!