C-Jugend

Ergänzende Informationen zu unserer Fussballmannschaft finden Sie auf folgenden WebSites


 

Am Mittwoch mussten die Jungs von Trainer Alex Hähner und Betreuer Frank Groß in Ahrweiler antreten. Der Tabellenführer mit komplett älterem Jahrgang zeigte von der ersten Minute an, wer Herr im Haus war und man beeindruckte die Jungs vom Horeb mit großem aber fairem Körpereinsatz, mit dem die vielen Jungen Kicker der JSG aber überhaupt nicht klar kamen und so mussten zur Pause bereits 3 Spieler verletzt aussetzen, einen davon musste man sogar anschließend ins Krankenhaus bringen. Aber nichts desto trotz wehrten sich die Kids mit aller Macht und so stand zur Halbzeit ein 0-2 für den überlegenen Gastgeber zu buche. Auch nach dem Wechsel nutzte Ahrweiler die Überlegenheit gegen die angeschlagenen Gäste aus und so endete die Partie mit 0-4 für Ahrweiler.

Aber bereits freitags galt es zu zeigen, dass man zurecht in der Leistungsklasse spielt und so musste man in Hönningen gegen die SG Ahrtal antreten. Da 4 Spieler verletzt ausfielen und auch von der C 2 leider keine Unterstützung kommen konnte, musste man mit 11 fitten und 2 angeschlagenen Spielern antreten und die Vorzeichen waren alles andere als gut. Und so begann das Spiel auch, lag man nach 2 Minuten bereits 0- 1 durch einen unhaltbaren Fernschuss hinten. Bis zur 20. Minute dauerte es bis sich die Jungs vom Horeb gefangen hatten und durch Tom Fener zum glücklichen Ausgleich kamen. Aber nach der Halbzeitansprache und einer taktischen Umstellung sahen die zahlreich mitgereisten Eltern plötzlich eine ganz andere Mannschaft vom Horeb auf dem Platz. Man presste den Gegner, man spielte Fußball und man zeigte großen kämpferischen Einsatz und eine gute Moral. So gelang Lukas Haller das 2-1 und erneut Tom Fener das 3-1 und man ging letztlich, trotz großer Verletzungssorgen, Dank einer tollen Mannschaftsleistung als Sieger vom Platz und sichert sich den 6. Platz in der Leistungsklasse, was als Erfolg zu werten ist, spielt man doch gegen zumeist größere und ältere Gegner.

Am Mittwoch steht das nächste Spiel in Mertloch gegen die JSG Maifeld an und am Freitag gleich das Rückspiel, erneut gegen Maifeld, aber in Eich dann.

Für die JSG spielten:
Lukas Groß, Thomas Haller, Lukas Haller ,Jonas Stüwe, Marc Mosen, Conrad Luithlen, Gerhard Zander, Florian Weinand, Robin Krinitzky, Nicola Al Dahouk, Tom Fener, Tim Heuser und Nico Schäfer

Es fehlten:
Ben Hellinger, Sebastian Mies, Leon Schmidt und Jannick Fassbender

 

 

Ersatzgeschwächt musste die C-1 der JSG Nickenich am Samstag in Plaidt zum Spiel der Leistungsklasse antreten, fehlten aufgrund der Ferien einige Spieler. In der Kreisklasse traf man 2 x aufeinander und die Jungs vom Horeb hatten keine Chance, ist der Gegner doch fast komplett älterer Jahrgang und körperlich der Mannschaft um Kapitän Jonas Stüwe deutlich überlegen.

Aber mit großem Kampfgeist und großer Moral wehrten sich die Jungs der JSG Nickenich von der ersten Minute an und hielten kämpferisch sehr gut dagegen. Nach vorne kam das Spiel leider etwas kurz, stand man doch unter Dauerdruck des Gegners, aber die komplette Mannschaft hing sich voll rein und verteidigte mit allen Mitteln die zur Verfügung standen. Plötzlich hatte die JSG auch die erste Chance, Jannick Fassender mit einem Fernschuss scheiterte am Plaidter Keeper. So ging es mit 0 – 0 in die Halbzeit. Auch nach dem Wechsel knüpften die Jungs um Abwehrchef Gerhard Zander nahtlos an die tolle taktische und kämpferische Leistung an, nur leider kam man überhaupt nicht mehr nach vorne und es gab überhaupt keine Entlastung mehr. Mit zunehmender Spieldauer schwanden auch die Kräfte und der Druck des Gegners nahm immer mehr zu. So war es schließlich ein hoher Ball in den 16er, den die körperlich überlegenen Gastgeber durch einen wuchtigen Kopfball zum 1-0 nutzten. Auch danach nahm die Überlegenheit der Plaidter kein Ende und trotz des großen Kampfes gelang es den Nickenicher Jungs nicht, Aktionen nach vorne zu gestalten, eher hatten die Plaidter weitere Chancen, die jedoch von der Abwehr oder aber von Keeper Lukas Groß vereitelt wurden. So blieb es schließlich beim verdienten aber auch für die Nickenicher Jungs unglücklichen 0-1 für Plaidt, bis zum Schlusspfiff des sehr guten Schiedsrichters Reintges. Trotzdem haben die Jungs von Trainer Alex Hähner wieder gezeigt, dass man sich körperlich und taktisch weiterentwickelt hat und auch als jüngerer Jahrgang in der Klasse mithalten kann. Jetzt steht eine englische Woche an, wo man am Mittwoch beim sehr starken Gegner aus Ahrweiler antreten muss und am Freitag in Ahrtal.

Für die JSG spielten:
Lukas Groß, Gerhard Zander, Thomas Haller, Lukas Haller, Florian Weinand, Tim Heuser, Ben Hellinger,
Leon Schmidt, Conrad Luithlen, Jannick Fassbender, Tom Fener, Marc Mosen und Robin Krinitzky.
Es fehlten:
Nicola Al Dahouk, Sebastian Mies, Lars Königsfeld

Nachdem die Jungs von Trainer Alex Hähner und Betreuer Frank Groß sich völlig überraschend für die Leistungsklasse qualifiziert hatten, stand eine harte und intensive Vorbereitung im Winter auf dem Programm. Der Saisonstart verzögerte sich aufgrund von Schulveranstaltungen, aber diese Woche ging es dann endlich mit einer englischen Woche los.

Zum Auftakt musste man am Mittwoch gleich zum Topfavoriten SG Westum. Westum hat seine Runde mit 113-3 Toren abgeschlossen und auch in der Leistungsklasse bereits zwei Siege eingefahren. Hochmotiviert und hochkonzentriert gingen die Jungs um Kapitän Jonas Stüwe und Gerhard Zander auf dem weichen Hartplatz in Löhndorf zu Werke und man werte sich mit aller Macht gegen den übermächtigen Gegner. Letztlich dumme individuelle Fehler sorgten für den 0-2 Halbzeit stand und auch nach dem Wechsel warfen die Jungs vom Horeb alles was sie hatten und konnten in die Waagschale, um Westum Paroli zu bieten. Nach hartem und großem Kampf und einer tollen mannschaftlichen Leistung musste man sich letztlich mit 0-5 geschlagen geben, konnte aber stolz und erhobenem Hauptes die Heimreise antreten.

Am Samstag stand dann das erste Heimspiel auf dem Programm und zu Gast war die SG Mayschoß. Auch Mayschoss war mit komplett älterem Jahrgang angetreten, aber die Jungs der JSG Nickenich zeigten von Anfang an eine gute spielerische und kämpferische Leistung, nur mit Toren belohnen wollte man sich nicht. So musste eine Einzelaktion von Tim Heuser, der alleine auf den gegnerischen Torwart zulief und einschoss, herhalten, um die deutliche Überlegenheit endlich auch im Ergebnis darzustellen. Trotz zahlreicher Chancen, eingeleitet durch die sehr starken Conrad Luithlen und Sebastian Mies, gelang es der JSG nicht, die Führung auszubauen und so ging es mit 1-0 in die Pause. Nach der Pause knüpften die Jungs nahtlos an die 1. Halbzeit an, Chance um Chance wurde herausgespielt, aber es wollte kein Tor fallen. Doch das ständige Anrennen der Jungs vom Horeb wurde schließlich doch noch belohnt und so erzielten Tom Fener und Marc Mosen zwei weitere Treffer zum Endstand von 3-0.

Somit können die Jungs vom Horeb zufrieden in die Osterferien gehen und hoffentlich nach den Ferien nahtlos an die kämpferischen und kameradschaftlichen Leistungen in einer sehr schweren Gruppe anknüpfen.

Für die JSG spielten:
Lukas Groß, Lukas Haller, Thomas Haller, Gerhard Zander, Sebastian Mies, Nicola Al Dahouk, Florian Weinand, Conrad Luithlen, Tim Heuser, Ben Hellinger, Jannick Fassbender, Marc Mosen, Tom Fener und Leon Schmidt. Es fehlten: Robin Krinitzky und Lars Königsfeld.9

 

 

 

Die C-1 der JSG Nickenich nahm am Samstag beim Turnier in Bendorf-Mülhofen teil.

Im ersten Spiel  traf man auf den favorisierten Gegner JFV Rhein-Hunsrück und unterlag nach guter Leistung unglücklich mit 0-1.
Danach siegte man 2x mit 1-0 gegen Güls und Lamen und konnte sich überraschend als bester Gruppenzweiter für das Halbfinale qualifizieren.
Hier traf man auf Rhein-Süd Köln und lieferte einen guten Kampf und trennte sich 0-0 und so kam es zum 7-Meter-Schießen. Hier verlor man unglücklich mit 2-3 und so gab es direkt 7-Meter-Schießen um Platz 3 und hier setzten sich die Jungs mit 3-2 durch und belegten einen tollen 3. Platz, nach einer guten fußballerischen und geschlossenen kameradschaftlichen Mannschaftsleistung!

 

 

C 1 der JSG Nickenich-Eich-Kell qualifiziert sich für die Leistungsklasse!

Glückwunsch an die Jungs vom Horeb, die hinter dem übermächtigen Gegner FC Plaidt den 2. Platz in der Kreisklasse 1

belegt haben und sich somit völlig überraschend, da fast komplett mit jüngerem Jahrgang, für die Leistungsklasse qualifiziert haben.

Im letzten und entscheidenden Spiel waren die Jungs von Trainer Alex Hähner leider sehr nervös und konnten überhaupt nicht an die Leistung der letzten Woche vom Spiel in Löf anknüpfen.
Aber es reichte trotzdem zu einem 2-0 Heimsieg gegen die JSG Maifeld 2 durch Tore von Ben Hellinger und Jannick Fassbender.

Jetzt gilt es, viel Training und Fleiss in die nächsten Wochen zu legen, um gegen starke Gegner in der Leistungsklasse
mithalten zu können.

Für die JSG spielten:
Lukas Groß, Tim Heuser, Gerhard Zander, Jonas Stüwe, Lukas Haller, Thomas Haller, Ben Hellinger,
Conrad Luithlen, Leon Schmidt, Sebastian Mies, Florian Weinand, Tom Fener, Nicola Al Dahoud,
Marc Mosen, Robin Krinitzky, Jannick Fassbender und Lars Königsfeld.