Tischtennis

Die Saison 2021/22 geht als Erfolgsgeschichte in die Annalen des Eicher Tischtennisvereins ein:
Die 1. und 2. Mannschaft blieben ungeschlagen und sicherten die Meisterschaften und den damit verbundenen Aufstieg.

Sowohl die Stammkräfte als auch die zahlreich eingesetzten Ersatzspieler waren für diese Erfolge verantwortlich.

Die 1. Mannschaft schloss die Runde mit 15:1 Punkten ab und lag damit deutlich vor Kehrig II. Erfolgreichster Spieler der gesamten Runde war Thomas Stockdreher mit einem Spielverhältnis von 15:1. Julian Ulmen war mit einer nahezu makellosen Bilanz von 10:1 bester Spieler der Rückrunde. Dass auch die Ersatzspieler eine entscheidende Rolle spielten, zeigen die 5:0 Bilanz von Tobias Stockdreher sowie die 5:1 Ausbeute von Tim Cordts, beide mussten mehrmals aushelfen.

Ebenfalls Anteil am Erfolg hatten Markus Funk (6:1), David Bölke (4:1), Wolfgang Peschke, Werner Klein, Walter Kohns und Bernd Laube. Dass insgesamt 10 Spieler zum Einsatz kamen und die Mannschaft dennoch ungeschlagen blieb, wertet den Erfolg und die Leistung aller Protagonisten noch mehr auf.

 

Die 2. Mannnschaft blieb mit einer 23:1 Bilanz ebenfalls ungeschlagen und sicherte sich die Meisterschaft der 3. Kreisklasse. Beste Spieler der Vor- und Rückrunde im vorderen bzw. hinteren Paarkreuz waren Tobias Stockdreher (26:2) sowie Tim Cordts (12:0). Aber auch die Vielspieler Wolfgang Peschke (14:12) und Werner Klein (22:5) hatten entscheidenden Anteil am Erfolg, an dem auch die Ersatzspieler Rudi Neckel, Kai Rositzki und Bernd Laube beteiligt waren.

Als bestes Doppel der Gesamtrunde konnten Tobias Stockdreher/Werner Klein (11:1) überzeugen.

Hinzu kam das Erreichen des Pokalhalbfinales, das unglücklich mit 3:4 gegen den späteren Pokalsieger Dedenbach verloren ging. Entscheidend war hier das Fehlen des Stammspielers Werner Klein, mit dem sicherlich mehr möglich gewesen wäre.

 

Bleibt noch die 3. Mannschaft zu erwähnen, die einen beachtlichen 4. Platz (19:13) in der 4. Kreis-klasse erringen konnte. Herausragend war der 8:4 Sieg gegen den Tabellenzweiten Oedingen V. Insgesamt nahmen 8 Spieler an der Meisterschaftsrunde teil, wobei neben dem ungeschlagenen Tim Cordts (7:0) insbesondere die vielfach eingesetzten Spieler Walter Kohns (20:9), Kai Rositzki (17:15) und Bernd Laube (15:10) zu gefallen wussten. Das Doppel Rudi Neckel/Bernd Laube überraschte mit einer makellosen 6:0 Bilanz, der zweitbesten der gesamten Liga. Zum Erfolg trugen auch Gerd Mrosek, Rudi Neckel, Claudius Becker und Hans-Jürgen Christ bei.

 

Die Tischtennisabteilung dankt an dieser Stelle dem Gesamtverein SV Eich für die großartige Unterstützung in den vergangenen Jahren.

 

Kooperation der TT-Abteilung mit Eicher Grundschule: Unmittelbar nach den Osterferien begann eine Kooperation der TT-Abteilung mit der Eicher Grundschule am Nastberg: Hier wird den Schülern und Schülerinnen der 4. Klasse in einem 10-wöchigen Lehrgang unter fachkundiger Leitung (Werner Klein) ein spielerischer Einblick in den Tischtennissport vermittelt. Es wäre schön, wenn dadurch in ferner Zukunft Nachwuchsspieler für die erfolgreiche Abteilung gewonnen werden könnten.

Immer weniger Kinder können sich heutzutage für Vereinssport begeistern, wenn man vom Fußball einmal absieht. Dabei ist doch gerade die Vielfalt der unterschiedlichen Sportarten wichtig für die soziale und emotionale Entwicklung eines Kindes.

Aus diesem Grund entschlossen sich Christine Kundel und Nina Regnery, beide Sportlehrerinnen der dritten und vierten Klassen der Grundschule am Nastberg Eich, zu einer erneuten Kooperation mit der Tischtennistennisabteilung des ortsansässigen Sportvereins. Bereits in den vergangenen Jahren wurde erfolgreich mit dem SV Eintracht Eich zusammen gearbeitet.

Über ein halbes Schuljahr wurden den Schülerinnen und Schülern die technischen Grundlagen des Tischtennis vermittelt. Was am Anfang noch oft sehr mühselig und schwierig erschien, entwickelte sich von Woche zu Woche zu größeren Erfolgen. Das Wichtigste allerdings, der Spaß an der Sache ging dabei nie verloren. Dies lag nicht zuletzt an dem großartigen Einsatz von Werner Klein, sowie Holger und David Bölke vom SV Eintracht Eich. Sie begleiteten das Projekt mit großem Engagement.

Am Ende des Projekts „Tischtennis – spiel mit!“ stand der Erwerb des Tischtennis-Sportabzeichens. In ihrem grünen Tischtennistrikot, gesponsert von der VR-Bank Rhein-Mosel eG, absolvierten die Kinder verschiedene Übungen zur Balance, Geschicklichkeit, Kontrolle, Zielen und Platzieren. Als erfreuliches Ergebnis der Aktion konnte allen Schülerinnen und Schüler die erfolgreiche Teilnahme durch eine Urkunde bescheinigt werden.

Einige Kinder konnten sich sogar so sehr für den Tischtennissport begeistern, dass sie nun regelmäßig Montag- und Freitagabend am Training des SV Eintracht Eich teilnehmen. Und auch auf den Schulalltag hat das Projekt einen positiven Einfluss. War früher Fußball der Pausensport Nr. 1, so sind nun auch viele Kinder an den Tischtennisplatten auf dem Schulhof zu finden.

 

Saisonabschlussbericht der TT-Abteilung

 

Die Mannschaftssitzung der TT-Abteilung zum Saisonabschluss war sehr gut besucht, so dass man davon ausgehen kann, dass alle Beschlüsse von einer breiten Mehrheit getragen werden.

 

Folgende Beschlüsse wurden gefasst:

 

1. Die jetzige 1. Mannschaft wird wegen Personalmangel abgemeldet. Mit dieser schwerwiegenden und schwerfallenden Entscheidung (die mit großer Mehrheit beschlossen wurde) verlieren wir neben den bereits abgemeldeten Spielern (Markus, Rolf) und den sich aus persönlichen Gründen zurückziehenden Spielern (Thomas Schmeink, Julian, David) leider auch "Jonny" Mrosek (vielen Dank für ihren Einsatz in den vergangenen Jahren/Jahrzehnten). Dies ist ein großer Wermutstropfen !! Glücklicherweise wird er uns im Training erhalten bleiben und auf eine Rückkehr in späteren Jahren (wenn wir wieder eine schlagkräftige Mannschaft zur Verfügung haben) darf gehofft werden. Auch sein Amt als "Administrator" will Jonny weiterführen. Dafür ganz herzlichen Dank.

Thomas Stockdreher bleibt uns trotz fehlender Perspektive erhalten. Diese Entscheidung verdient ebenfalls großen Respekt. Auch hierfür ein herzliches Dankeschön.

 

 

2. Die neuen Mannschaften für die Saison 2017/18 werden wie folgt aufgestellt:

 

Erste Mannschaft ("Vierermannschaft" in 2. Kreisklasse): Thomas Stockdreher, Michael Greb, Klaus Stockdreher, Wolfgang Peschke, Holger Bölke, Werner Klein.

Zweite Mannschaft ("Vierermannschaft" in 3. KK): Rudi Neckel, Matthias Kohns, Gerd Mrosek, Claudius Becker, Erkan Culha, Walter Kohns

Dritte Mannschaft ("Vierermannschaft" in 6. KK): Uwe Waldecker, Kai Rositzki, Dennis Dott, Jürgen Christ, H.-Peter Höfer, Bernd Laube, Dominik Jäger, verstärkt durch Tobias und Pia Stockdreher.

 

 

3. Bernd Laube hat sich bereit erklärt, den Getränkedienst von Markus zu übernehmen. Auch ihm für sein zukünftiges Engagement ein herzlicher Dank.

 

 

4. Die Schlüsselverteilung wird wie folgt geregelt:

 Bernd bekommt den Schlüssel von Markus, Holger, Werner und Matthias/Dennis behalten ihre Schlüssel und Claudius bekommt einen zusätzlichen Schlüssel. Andreas L. wird sich um die Umschreibung bzw. Neuanforderung der Schlüssel kümmern. An dieser Stelle möchte ich mich auch bei ihm für sein Engagement und sein stets offenes Ohr für die Belange der TT-Abteilung bedanken.

 

 

Ein letzter Dank gilt den Spendern von 3 Kisten Bier (Klaus 2, Andreas 1) und den Organisatoren eines wahren Festmenüs (Bernd, Kai, Jürgen, Rudi, Claudius): Es war eine tolle Jahresabschlussfeier.

 

Gruß Claudius

 

4. Mannschaft schließt die Vorrunde als Tabellendritter ab.

Die Eicher TT-Teams stecken nach der Vorrunde im Mittelfeld fest. Dies kann aber nach den Aufstiegen der 1. und 2. Mannschaft in höhere Klassen durchaus als Erfolg gewertet werden.

Zu Saisonbeginn sah es für beide Teams sogar nach Spitzenplätzen aus, doch ging ihnen zum Schluss – teilweise krankheitsbedingt – etwas die Luft aus. In der 1. Mannschaft konnten Thomas Stockdreher (8:5 Bilanz) und Markus Funk (9:6) sowohl im Einzel als auch im Doppel (7:0) überzeugen.

Die 2. Mannschaft sah Rolf Krämer (16:8) sowie das Doppel Peschke/Neckel (5:3) auf einem vorderen Rang. Auch Werner Klein (12:7) wusste im hinteren Paarkreuz zu überzeugen.

In der 3. Mannschaft konnten Siege nur unter Beteiligung des Spitzenspielers Holger Bölke (10:2) eingefahren werden. Dadurch konnte Claudius Becker im hinteren Paarkreuz punkten (7:2) und dort den 2.Rang einnehmen.

Die große Überraschung in der Vorrunde stellte die 4. Mannschaft dar. Sie belegt mit 13:5 Punkten den 3.Tabellenplatz, was vornehmlich ihrem Spitzenspieler Kai Rositzki (11:3) sowie dem Doppel Rositzki/Jürgen Christ (6:0; 2. Ranglistenplatz) zu verdanken ist, aber ohne ihre ebenfalls erfolgreichen Mannschaftskollegen Dennis Dott, Hans-Peter Höfer, Bernd Laube, Tobias und Pia Stockdreher nicht möglich gewesen wäre. Alle Mannschaften treten seit der Saison 2016/17 in neuen Trikots bzw. Trainingsanzügen an, die von der Kreissparkasse Mayen sowie dem Stammverein großzügig bezuschusst wurden. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. Unser Bild zeigt die 3. Mannschaft im neuen, erfrischenden Outfit mit grünen Streifen, die für die Vereinsfarbe des SV Eintracht Eich stehen.

Claudius Becker

 

Seite 1 von 4