Fußball-Kreispokal A/B-Liga – Viertelfinale

SG Westum – SG Eich/Nickenich/Kell 2:5 (0:2)

Westum. Beeindruckend souverän setzte sich die SG Eich/Nickenich/Kell im Fußball-Kreispokal-Viertelfinale mit einem 5:2 (2:0)-Sieg bei der SG Westum/Löhndorf durch und trifft im Halbfinale am Ostersamstag auf die SG Ettringen/St. Johann, die sich beim FC Plaidt mit 4:3 nach Verlängerung durchsetzte.

Auf dem Westumer Kunstrasen trafen zwei spiel- und laufstarke Mannschaften aufeinander, wobei die Gäste vom Anpfiff weg topmotiviert und hochkonzentriert auftraten. Folgerichtig gingen die Hilbig-Schützlinge durch Paul Niermann (6.) früh in Führung. Zehn Minuten später war Niermann erneut zur Stelle und erzielte mit einer unhaltbaren Volleyabnahme die 2:0-Pausenführung. Die Gastgeber hatten in den ersten 45 Minuten durchaus mitgehalten, schafften es aber nicht, die Eicher Defensivabteilung ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. „Nach der Pause haben die Jungs noch eine Schippe draufgelegt und das erfolgreich“, analysierte Gästetrainer Markus Hilbig, der sich im zweiten Durchgang noch über weitere drei Treffer freuen durfte. „Nach dem 5:0 war ich mir sicher, dass nichts mehr anbrennen würde und die Revanche für die 1:5-Niederlage im Meisterschaftsspielbetrieb geglückt war“, verriet Hilbig. Nach den Treffern der Eicher Tobias Elzer (64.), Niermann (67.) und Tobias Nix (74.) betrieben die Westumer noch ein wenig Ergebniskosmetik und verkürzten durch Julian Schmitz (76.) sowie Pascal May (90.) auf 2:5, dem Endresultat.

 

SG Westum/Löhndorf: Hüppen, Heinz, Ritterath, Münch (78. Ossendorf), Morgenschweis (46. Ramacher), Fuchs, Schäfer, Nachtsheim, Schmitz, Erens (66. May), Neumann.

SG Eich/Nickenich/Kell: F. Nix, Müller (82. Brohlburg), Bitter, Buchner, T. Nix, Niermann (67. Assenmacher), Elzer, Elvert (79. Schulden), Rupprecht, Ridder, Nübel.

Schiedsrichter: Markus Wozlawek (Bad Breisig).

Zuschauer: 80.

Torfolge: 0:1, 0:2 Paul Niermann (6., 16.), 0:3 Tobias Elzer (64.), 0:4 Niermann (67.), 0:5 Tobias Nix (74.), 1:5 Julian Schmitz (76.), 2:5 Pascal May (90.). (LS).