Nach über 9 Monaten ohne Pflichtspiel hat die SG Eich / Nickenich / Kell in der Kreisliga A Rhein / Ahr ihr erstes Pflichtspiel mit 6:0 (1:0) gewonnen.

Am Eicher Horeb war der SV Rheinland Mayen zu Gast. Es entwickelte sich von Beginn an ein sehr einseitiges Spiel. Die Mannschaft um Neu-Trainer Jens Röttgen war von Beginn an um Schadensbegrenzung bemüht und spielte permanent mit langen Bällen. Mit Libero hinter der Viererkette plus Viererkette davor versuchten die Rheinländer die SG Eich von ihrem Tor fern zu halten. 39 Minuten lang ging die von Röttgen gewählte Taktik auf, doch dann war Max Hilt zur Stelle und erzielte das 1:0. Mit diesem Ergebnis ging es für beide Mannschaften in die Halbzeit.

SG-Trainer Thomas Esch zeigte sich wenig zufrieden mit der Einstellung und der Leistung seiner Schützlinge in den ersten 45 Minuten. Die Halbzeitansprache zeigte Wirkung und fortan sahen die 150 Zuschauer am Eicher Horeb eine verbesserte SG Eich. Direkt nach dem Seitenwechsel legte Marcel Kreier nach feinem Zuspiel von Dustin Friese mustergültig für Tobias Elzer auf, der den Ball in die Maschen schweißte. Das Spiel war jetzt entschieden und in der Folge war es nur noch ein Spiel auf ein Tor. Die Horeb Jungs erzielten noch vier weitere Tore und schraubten das Ergebnis auf 6:0 in die Höhe.

Das Fazit von Thomas Esch lautete: "Wir haben unsere Pflichtaufgabe erledigt und wir blicken nun auf das nächste Spiel." Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 13.9.2020 um 12.30 Uhr beim Ahrweiler BC statt.

Aufstellung:
Nix F. - Huhmann, Kleemann (73. Weis), Nix T., Assenmacher J. (46. Nübel) - Elvert, Buchner - Hilt, Friese, Kreier - Elzer (73. Bitter)

Torschützen:
1:0 Hilt (39.), 2:0 Elzer (46.), 3:0 Elzer (61.), 4:0 Hilt (FE, 66.), 5:0 Nico Nübel (76.), 6:0 Hilt (78.)