Am Freitag ging es um 18:00 zur TuS Hausen. Nach einer nicht optimalen Trainingswoche mit vielen Kranken und Verletzten konnte die Mannschaft um Trainer Alex Hähner und Frank Groß aus dem Vollen schöpfen. Die Jungs vom Horeb wollten den Abstand auf Platz 1 verkleinern. Doch dafür musste ein Sieg her gegen den bisher sieglosen Tabellenletzten.      

Von Anfang an merkte man die Spielfreude der JSG Nickenich. Dabei war besonders überzeugend Spielmacher Sebastian Mies, welcher viele tolle Pässe in die Schnittstellen spielte, wo dann die Außen Leon Schmidt und Conrad Luithlen zur Stelle waren, die dann nur noch in die Mitte legen mussten. Doch auch die eigentlich größte Schwäche, der Fernschuss, wurde in diesem Spiel zur Stärke. So erzielte man zur Halbzeit neun Treffer und lag souverän mit 9-0 in Front.
Auch in der zweiten Halbzeit machten die Jungs weiter und so erzielten sogar die Abwehrspieler Jonas Stüwe und Nico Schäfer Tore.

Mit einem 21-0 beendete dann Schiedsrichter Ben Brefka seine erste Partie als Schiri.

Doch nächsten Samstag geht es schon weiter, dann spielt man auswärts bei der JSG Heimersheim.
Auch dort will man dann die 3 Punkte einsammeln.

Für die JSG spielten:
Lukas Groß, Thomas und Lukas Haller, Jonas Stüwe, Leon Schmidt, Ben Hellinger,
Florian Weinand, Jannick Fassbender, Jonathan und Sebastian Mies, Nico Schäfer,
Max Hampl, Robin Krinitzky, Nicola Al Dahouk und Conrad Luithlen.

Es fehlten: Marcel Przbylla